Die Azoren - São Miguel

Die Azoren erleben

Die schönsten Strände

Ob und welche Strände man in seinem Urlaub zum Erholen nutzt, hängt natürlich davon ab, was man am liebsten hat. Einfach nur relaxen am Strand oder lieber schnorcheln mit einer größeren Auswahl an Fischen. Besonders wenn man direkt am Strand die Unterwasserwelt beobachten möchte, eignen sich Strände mit oder in direkter Nähe von Felsen und Steinen am meisten. Die meisten Strände auf Sao Miguel sind übrigens bewacht, so dass Sie unbeschwert schwimmen, schnorcheln oder einfach nur relaxen können.

Die Benutzung der Strände ist auch aktuell problemlos möglich. Es gelten die üblichen Abstandsregeln von 1,5m, die auf den Azoren zum Glück auch sonst kein Problem darstellen. Mehr Infos zu Corona /Covid-19 finden Sie hier.


Wenn Ihnen die Azoren gefallen und Sie selbst gern einmal etwas Zeit auf São Miguel verbringen möchten, würden wir uns freuen, Sie in unserem Ferienhaus begrüßen zu dürfen. Hier erfahren Sie mehr. 
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche? Dann können Sie uns gerne unter den hier angegebenen Kontaktdaten erreichen.

Sandstrände

Die auf São Miguel wohl am besten zum Relaxen geeigneten Strände sind die Strände von Ribeira Quente im Süden der Insel und Praia da Viola im Norden. Beide Strände haben ihre Besonderheit, für die sich ein Besuch lohnt.

Praia da Viola

An der Praia da Viola kann man seine Zeit das ganze Jahr über ungestört verbringen. Vorsichtig sollte man beim Baden hier sein, wenn der Wind aus Norden größere Wellen auflaufen lässt, da der Strand unbewacht ist und sich im Wasser an einigen Stellen große Steine befinden.

Praia da Viola
Praia da Viola

Meist sind nur wenige Besucher hier unterwegs, obwohl zwei kleinere Wasserfälle und ein kleiner Fluss dem Strand einen besonderen Reiz geben. Glauben Sie es nicht? Hier der Beweis:

Hierher können Sie über zwei getrennte Wege kommen. Entweder von einem kleinen Parkplatz neben einer verfallenen Mühle östlich, oder westlich aus Maia. Der Weg aus Maia startet direkt oberhalb des Hafens und ist etwas länger, aber vielleicht auch interessanter. Der Ausblick und einige Bilder zur Geschichte der Gegend am Wegesrand sind Grund genug für den etwas längeren Weg. Zudem finden Sie in Maia nach dem Rückweg ein gutes Restaurant.

Ribeira Quente – Praia do Fogo

Die Praia do Fogo in Ribeira Quente ist einer der größten und bzgl. der Wellen ruhigsten Strände der Insel. Er bietet genügend Platz für Kinder zum Spielen, ohne andere Besucher beim Erholen zu stören. Die ruhigere Lage erlaubt das Baden hier häufig auch dann, wenn es an anderen Stellen zu große Wellen gibt.

Sandstrand der Praia do Fogo in Ribeira Quente
Sandstrand der Praia do Fogo in Ribeira Quente

Diese liegt auch an dem vorgelagerten Schutz, der die Wellen aus der Hauptrichtung bricht.

Die Praia do Fogo ist auch bei Wellen gut geschützt.
Die Praia do Fogo ist auch bei Wellen gut geschützt.

Im vorderen Teil, der auch bewacht wird, befinden sich heiße Quellen direkt im Wasser vor dem Strand. Im hinteren Teil kann man beim Baden beobachten, wie aktiv die Azoren noch sind. Hier kann man die meiste Zeit beim Schwimmen kleine Gasbläschen aus dem Boden aufsteigen sehen.

Ribeira Quente - der Strand zum Spielen
Strand von Ribeira Quente

Die Menge des warmen Wassers ist sehr unterschiedlich. Manchmal reicht es, wenn Sie im vorderen Teil des Strandes 2m ins Wasser gehen und Sie spüren sofort das heiße Wasser. Manchmal müssen Sie ein wenig suchen, um eine Stelle zu finden.

Und auch das kann einem in Ribeira Quente über den Weg schwimmen:

geschwächte Schildkröte
geschwächte Schildkröte

Die geschwächte Schildkröte, normalerweise kommen die Schildkröten nicht bis an Land, wurde von den Rettungsschwimmern „erstversorgt“ und dann von Biologen aus Ponta Delgada abgeholt und versorgt.

Auch gegen Abend ist es hier sehr schön, auch wenn der direkte Sonnenuntergang auf der Rückseite der Berge ist. Sowohl der Blick in Richtung Povoação

Ribeira Quente in der untergehenden Sonne mit Blick in Richtung Povoação
Ribeira Quente in der untergehenden Sonne mit Blick in Richtung Povoação

als auch der leere Strand strahlen dann viel Ruhe aus.

Praia do Fogo in Ribeira Quente am Abend
Praia do Fogo in Ribeira Quente am Abend

Wenn Sie nach Ribeira Quente kommen, vergessen Sie nicht einen Blick auf den Wasserfall im Tunnel und manchmal auch noch einen ein wenig weiter in Richtung Furnas zu werfen.

Áqua de Pau / Caloura

Ein vor allem in der Nebensaison zu empfehlender Strand ist in Áqua de Pau / Caloura. Hier sind zwei Strände durch einen Felsen getrennt, was die perfekte Kombination aus Sandstrand zum Erholen und guten Bedingungen zum Schnorcheln ergibt. Hier hatten wir einmal das Glück, einen Rochen beobachten zu können. Direkt am Strand ist ein kleiner Parkplatz, der über eine steile schmale Straße zu erreichen ist und in den Sommermonaten aber häufig sehr voll ist. Wenn man ein paar Schritte nicht scheut, kann man aber meist oberhalb im Ort einen Parkplatz finden. In der Nebensaison ist dies hier einer der schönsten Strände. Mit einem Imbiss ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Wenn Ihnen die Azoren gefallen und Sie selbst gern einmal etwas Zeit auf São Miguel verbringen möchten, würden wir uns freuen, Sie in unserem Ferienhaus begrüßen zu dürfen. Hier erfahren Sie mehr. 
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche? Dann können Sie uns gerne unter den hier angegebenen Kontaktdaten erreichen.

Porto Formoso & Praia dos Moinhos

Gleich zwei kleine Strände gibt es bei Porto Formoso. Direkt in Porto Formoso gibt es einen kleinen Strand direkt am Fischerhafen.

Strand am Hafen von Porto Formoso
Strand am Hafen von Porto Formoso

Ein Besuch des kleinen Ortes und des Hafens lohnt sich, auch wenn Sie gar nicht an den Strand wollen. Über dem von einem grünen Hang eingesäumten Hafen thront die Kirche „Nossa Senhora da Graça“. Farbenfrohe Hütten und die zum Teil an Land liegenden Fischerboote sind einfach schön anzusehen.

Fischerboote und bunt bemalte Häuschen in Porto Formoso
Porto Formoso

Auf der anderen Seite können Sie den Fischern bei ihrer Arbeit zusehen. Oberhalb der Hafenmauer liegen die Ruinen einiger Gebäude, die früher Teil des Hafens waren.

Ruine an der Hafeneinfahrt von Porto Formoso
Ruine an der Hafeneinfahrt von Porto Formoso

Praia dos Moinhos

Nur etwas mehr als einen Kilometer entfernt von Porto Formoso liegt die Praia dos Moinhos. Ein ruhig gelegener Strand mit einem kleinen Café. Direkt neben dem Zugang zum Strand stehen die Gebäude alter Wassermühlen, die dem Strand seinen Namen verleihen.

ehemalige Wassermühlengebäude an der Praia dos Moinhos
Mühle an der Praia dos Moinhos

Der Strand bietet auch Kindern genügend Platz zum Spielen und Baden und ist meist nicht besonders voll, was auch daran liegt, dass es sehr wenige Parkmöglichkeiten gibt. Links und rechts vom Zugang zum Strand steigt die kleine und enge Straße steil an.

Praia dos Moinhos
Praia dos Moinhos

Wenn Sie, wie auch ich als ich die Bilder gemacht habe, in der Nebensaison São Miguel besuchen (ich war Ende Mai hier), haben Sie aber vermutlich keine Probleme einen Parkplatz zu finden.


Wenn Ihnen die Azoren gefallen und Sie selbst gern einmal etwas Zeit auf São Miguel verbringen möchten, würden wir uns freuen, Sie in unserem Ferienhaus begrüßen zu dürfen. Hier erfahren Sie mehr. 
Haben Sie Fragen, Anregungen oder Wünsche? Dann können Sie uns gerne unter den hier angegebenen Kontaktdaten erreichen.

Zurück Beitrag

© 2020 Die Azoren – São Miguel

Theme von Anders Norén  Powered by Quasiris GmbH