Die Azoren - São Miguel

Die Azoren erleben

Der alte Hafen bei Feteira Pequena

Der alte Hafen zwischen Achada und Feteira Pequena hätte auch gut zu den Wasserfällen oder auch zu den Lost Places gepasst. Ich mag diesen Ort vor allem, weil man hier besonders bei etwas Wind die raue Seite der Insel sehen kann. Die Küste ist voller großer Gesteinsbrocken, ab und an brechen entlang der Küste kleinere oder größere Felsstücke ab und verfärben das Wasser und die Brandung ist beeindruckend. Zudem fließt ein kleiner Fluss über mehrere meist kleinere Wasserfälle und durch einige natürliche Becken ins Meer.

Das Abenteuer hier beginnt aber schon mit der Anfahrt. Es ist hier recht steil und bei nassem Untergrund auch rutschig. Am Besten fahren Sie nach Feteira Pequena und fahren von der Schnellstraße kommend die erste Straße im Ort links den Berg hinunter. Am Ende der Straße biegen Sie wieder links in den steilen Weg in Richtung Achada ab und folgen diesem bis zur tiefsten Stelle (Sie werden sie erkennen) und biegen dort rechts in Richtung Küste ab. Dieser Weg ist eine Sackgasse und endet direkt beim alten Hafen. Ein Video des Rückwegs können Sie hier sehen, wobei der echte Weg etwas steiler ist, als es auf dem Video erscheint. In Wirklichkeit liegen zwischen dem Start und dem Ende des Videos 200 Höhenmeter.

Rückweg vom alten Hafen bei Feteira Pequena

Die Gebäude oberhalb, die einmal Toiletten waren, sind im übrigen noch nicht so alt. Ursprünglich wurden sie vor ca. 25 Jahren gebaut. Heute baden hier im Fluss manchmal im Sommer die Kinder der angrenzenden Orte. Das Meer ist dazu hier zu rau.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 Die Azoren – São Miguel

Theme von Anders Norén  Powered by Quasiris GmbH