Die Azoren - São Miguel

Die Azoren erleben

Ein kurzer Abstecher von Achadinha zum Poço Azul

Einen kurzen Abstecher zum Poço Azul können Sie auch dann unternehmen, wenn Sie mal nur wenig Zeit haben. Die kleine Runde beginnt und endet in Achadinha, und Sie sind nicht länger als eine Stunde unterwegs. Vielleicht planen Sie noch ein wenig Zeit ein, um eine Pause am Poço Azul zu machen oder um ein Bad zu nehmen.

Wenn sie etwas mehr Zeit haben, können Sie gerne auch noch den 2. Teil der Wanderung unternehmen. Der Wanderweg führt Sie nämlich auch noch entlang des Ribeira do Cachaço, an einem Wasserfall vorbei, bis an die Küste.

Poço Azul

Am besten Sie stellen Ihr Auto hier ab und folgen von der Hauptstraße aus gesehen dem linken Weg neben dem Padrão Histórico das Alminhas entlang.

Padrão Histórico das Alminhas in Achadinha
Padrão Histórico das Alminhas in Achadinha

Das Denkmal wurde 1957 erbaut und enthält Fliesen (Azulejos) der alten Kirche São Bento, die an der Stelle der heutigen Kirche stand. Von hier folgen Sie dem Weg, bis er sich gabelt. Von hier führen beide Wege zum Poço Azul, wir empfehlen Ihnen aber auf dem Hinweg den rechten Weg. Dieser ist steiler und führt einige Stufen hinab, wobei der andere Weg auf dem Rückweg bergauf leichter zu laufen ist.

Entlang des Weges können Sie die Ruhe und die Natur genießen.

Weg von Achadinha zum Poço Azul mit umgestürzten Bäumen
Weg zum Poço Azul mit umgestürzten Bäumen

Besonders schön ist der Ausblick immer dann, wenn der Weg den Flusslauf des Ribeira do Cachaço überquert. Dann haben Sie den blauen Atlantik im Hintergrund der tief grünen Vegetation.

Blick auf den Atlantik über das Tal des Ribeira do Cachaço.
Blick auf den Atlantik am Weg zum Poço Azul über das Tal des Ribeira do Cachaço

Kurz bevor Sie das Ziel erreichen, überqueren Sie noch eine natürliche Brücke, auch wenn Sie diese erst vom Ziel aus richtig sehen können. Der Poço Azul befindet sich tief im vom Fluss gegrabenen Tal, auch wenn vom Fluss im Sommer manchmal nicht so viel zu sehen ist.

Natürlich entstandene Brücke über den Ribeira do Cachaço und das blaues Wasser des Poço Azul
Natürlich entstandene Brücke über den Ribeira do Cachaço und das blaues Wasser des Poço Azul

Überrascht waren wir dann aber schon, wie gut der Name Poço Azul – blauer Brunnen – passt. Denn auch, wenn die Fläche nicht besonders groß ist, hat das Wasser eine deutlich zu sehende blaue Färbung. Da Sie hier meistens allein sind, ist der Platz wirklich gut für eine Pause und zum Entspannen geeignet. Wenn Sie übrigens in den späteren Morgenstunden hier sind, können Sie die Sonne langsam in das Tal zum Poço Azul wandern sehen. Flussaufwärts gesehen rechts liegt zudem ein Baumstamm vor einer Höhle, über den die Sonne zu der Zeit langsam wandert. Auf dem Stamm können Sie, wenn Sie mögen, zu dieser Zeit bestimmt einige interessante Fotos aufnehmen.

Poço Azul mit blauem Wasser, mit grünem Moos bewachsene Felsen und die umliegenden Höhlen in der aufsteigenden Sonne.
aufgehende Sonne am Poço Azul

Wenn Sie sich auf den Rückweg begeben, halten Sie sich am ersten Abzweig rechts und gleich darauf links. Danach führt Sie der Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt in Achadinha.

Weiter entlang des Ribeira do Cachaço bis zu Küste

Auch wenn der Wanderweg vom Poço Azul bis zur Küste geht, habe ich selbst die Wanderung an zwei verschiedenen Tagen unternommen und mein Auto nahe der Küste hier geparkt. Da ich nicht wirklich vorbereitet war, ich hatte einfach 2h Zeit gegen Abend und nach Etwas in der Nähe gesucht, bin ich zuerst dem Weg hinab zur Küste gefolgt.

Weg zur Mündung des Ribeira do Cachaço
Weg zur Mündung des Ribeira do Cachaço

Dieser ist, zumindest nach Regen, etwas mit Vorsicht zu genießen. Eine ordentliche Schicht Algen haben den Weg sehr rutschig werden lassen. Unten angekommen erreichen Sie die als „Strand“ auf den Karten markierte „Zona Balnear dos Moinhos das Relvas“. An einer Dusche fehlt es nicht, aber zumindest im Winter als ich hier war, war das Wasser sehr rau und der Strand sehr felsig.

Dusche an der Mündung des Ribeira do Cachaço
Dusche an der Mündung des Ribeira do Cachaço

Andererseits ist der Blick auf die Küste schön und das Rauschen der Wellen sehr beruhigend und entspannend.

Küste an der Mündung des Ribeira do Cachaço
Küste an der Mündung des Ribeira do Cachaço

Ein Bekannter hier von São Miguel erzählte mir aber, dass er hier schon baden war. Ich werde im Sommer nochmal hierher zurückkehren.

Der Wasserfall

Nach einer kurzen Pause und der kurzen Suche nach dem Weg zum Wasserfall ging es dann weiter zum Wasserfall. Der Weg ist eigentlich ganz leicht zu finden, da er am südlichen Ende des Parkplatzes startet und nicht wie der Weg zur Küste am nördlichen.

Gleich kurz nach dem Start des Weges weist ein Schild mit der Aufschrift „Risco“ darauf hin, dass der Weg durch das ständig von den Hängen herablaufende Wasser rutschig ist und auch an der einen oder anderen Stelle etwas gelitten hat. Insgesamt ist der Weg aber gut zu begehen und die grünen Hänge, dass an verschiedenen Stellen in das Flussbett herablaufende Wasser und der sich bietende Blick auf den Wasserfall lohnen den Weg auf jeden Fall. Es sind vielleicht etwa 5 Minuten Weg bis Sie den Wasserfall sehen können.

Folgen Sie dem Weg weiter, können Sie kurz oberhalb des Wasserfalls den Ribeira do Cachaço überqueren und auf die andere Seite des Flusses gelangen. Ich bin über die Steine im Flussbett gegangen. Ob es einen anderen Weg gibt, kann ich leider nicht sagen. Da ich im Winter, wo die Flüsse eigentlich das meiste Wasser führen, den Weg geschafft habe, sollte es in den anderen Jahreszeiten sicher auch möglich sein. Schätzen Sie bitte selbst ab, ob es Ihnen zu gefährlich ist.

Als Erstes erwartet Sie auf der anderen Seite das Reich einiger Gänse, die mir bei meinem Besuch an der Stelle entgegen kamen.

Flusslauf oberhalb des Ribeira do Cachaço Wasserfalls mit Gänse-Unterkünften
Flusslauf oberhalb des Ribeira do Cachaço Wasserfalls mit Gänse-Unterkünften

Als Nächstes können Sie auf der Seite das untere Ende des Wasserfalls erreichen. Der Weg geht erst oberhalb in Fließrichtung des Flusses und führt dann hinab in das Flussbett. Von dort haben Sie eine gute Sicht auf den Wasserfall.

Wasserfall am Ribeira do Cachaço in gross
Wasserfall am Ribeira do Cachaço

Auf dieser Seite des Ribeira do Cachaço führt Sie der Wanderweg auch zum Poço Azul, wenn Sie den Weg statt in Achadinha lieber von hier starten wollen.

Wenn Sie die Gegend auf einem Video ansehen wollen, können Sie dies auf diesem Youtube Video tun:

Youtube Video vom Wasserfall des Ribeira do Cachaço
Youtube Video vom Wasserfall des Ribeira do Cachaço

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2020 Die Azoren – São Miguel

Theme von Anders Norén  Powered by Quasiris GmbH